Die bekanntesten Indianerzelte sind Tipis- die Zelte der Nomadenvölker der Plains, dem zentralen Steppengebiet. In anderen Regionen der USA und Canadas lebten Indianergruppen in anderen Zelttypen. Zum Beispiel dem Wigwam und dem Wickiup, Rundbauten aus dünnen Zweigen, mit Planen und manchmal Zweigen bedeckt.

Auf Veranstaltungen werden gern und oft Tipis gebucht, sie sind im Verleih in unterschiedlichen Größen und auch als B1 für Messebau verfügbar. für Veranstaltungen empfehlen wir Zeltgrößen bis Maximal 5,5m – darüber sind die Stangen nur schwierig transportierbar und durch den sehr hohen Mehraufwand kommen extrem höhere Kosten auf Veranstalter zu. Bei einem 5m-Tipi beträgt die Stangenlänge ca. 6,5m. Das heißt für ein 5m Tipi ist eine Grundfläche (auf Wiese) von ca. 6x6m vorzusehen und eine Lichte Höhe von 7m!

Tipidorf mit buntem Tipi

Tipidorf mit buntem Tipi

Für einen Größeneindruck – das gestreifte Tipi ist ein 5m Zelt, das Zelt vor dem Auto ebenfalls, das Zelt dahinter ein 4,5m und das weiße ganz rechts ein 4m Tipi.

Zelte können weiß geliefert werden, aber auch bemalt. Wir malen die Zelte in eigener Werkstatt im indianischen Stil- aber ganz bewusst nicht 1:1 nach historischen Vorlagen, weil damit religiöse Aspekte indianischer Völker berührt werden. Sollten Sie jedoch Ihr Logo auf einem Zelt haben wollen- so ist dies alles kein Problem, lediglich das Sie das Zelt dann kaufen müssen, weil es ja Ihr persönliches Logo ist— aber selbst so etwas lässt sich verwirklichen.

Neben unserer Zeltvermietung, bieten wir auch Eventdekorationen an oder wir helfen Ihnen beim Animationsprogramm.